1967-1974 Gründung des VCP

1. Juni 1967

Burg Rieneck. Treffen der Bundesführungen von BCP, EMP und CP. Es wird festgestellt, dass in der Ranger- und Roverarbeit eine Kooperation der Bünde von den Aufgaben und der Altersstufe her wichtig ist. Es wird angeregt, das Thema Partnerschaft weiter auf Bundesebene zu erörtern.

25.-26. November 1967

Burg Rieneck. Arbeitstagung der Ranger- und Roverbeauftragten der Länder.

20.-24. November 1968

Burg Rieneck. CP-Seminar: Didaktik der Sexualerziehung. Grundfragen der Koedukation werden besprochen. Forderungen an und nach koedukativer Arbeit werden gestellt. "Beim möglichen Aufbau einer koedukativen Arbeit muss von Anfang an mit EMP und BCP geplant werden."

21.-.22. Juni 1969 Burg Rieneck

Die CP-Bundesversammlung beschließt: "Die Christliche Pfadfinderschaft Deutschlands ist ein Bund von Mädchen und Jungen."

04. Januar 1970

"Die Bundeskonferenz der EMP fasst den grundsätzlichen Beschluss, ihren Bund umzugestalten in Richtung auf eine Form koedukativer evangelischer Pfadfinderarbeit."

21. März 1970

Der Bundesrat der CP beschließt, einen Zusammenschluss mit dem EMP und dem BCP anzustreben, mit dem Ziel, einen gemeinsamen evangelischen Pfadfinderverband zu bilden.

06.-07. Juni 1970

Billigung des oben genannten Beschlusses durch die Bundesversammlung der CP.

27. September 1970

Die Bundeskonferenz des BCP bekräftigt die Bereitschaft zur Zusammenarbeit der evangelischen Bünde und zur Vorbereitung des gemeinsamen Verbandes.

01. Januar 1971

Verlegung der Bundeszentrale der CP nach Gelnhausen. Die Arbeitsgemeinschaft "Zentrale Evangelischer Pfadfinderverbände" nimmt ihre Arbeit auf.

11. Dezember 1971

Gründung eines gemeinsamen Rechtsträgers von EMP und CP: "Zentrale Evangelischer Pfadfinderverbände e.V."

06./07. Mai 1972

Jugendburg Gemen. Bundeskonferenz des EMP und Bundesversammlung der CP beschließen die Fusion von EMP und CP zum 01. Januar 1973.

13. Dezember 1972

Erlangen. Auf der Bundesversammlung/ Bundeskonferenz in Erlangen konstituiert sich ein neuer Pfadfinderverband als Zusammenschluss von CP, EMP und BCP. Der Name des neuen Verbandes ist: "Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP)". Bundesordnung Teil I "Aufgabe und Ziel" und Teil II "Struktur des Verbandes" werden verabschiedet.

26.-28. Oktober 1973

Wewelsburg. Die Bundesversammlung beschließt das neue Verbandszeichen.

15.-.17. Juni 1974

Höchst/Odw. Die Bundesversammlung verabschiedet die Bundesordnung, Teil III "Arbeitsordnung: Kinder und Jugendliche, Erwachsene".